Demenz

 MEDIEN 
 
 "Da und nicht da" (Radio SRF2, Sendung Kontext vom 12. Dez. 2014 mit Irene Bopp-Kistler, Leitende Ärztin Stadtspital Waid Zürich)
"Ich bin eine Witwe mit Mann": Leben mit Demenzkranken (Radio SRF1, Sendung Doppelpunkt vom 16. Dez. 2014 mit Bettina Ugolini und Irene Bopp-Kistler)
"Sinn und Hoffnung finden im Umgang mit Demenzkranken": Video mit Pauline Boss und pflegenden Angehörigen (Marianne Pletscher, Stiftung Sonnweid 2013)

"Demenz – das vergessene Syndrom"
(Radio SRF2, Themenmorgen vom 15.1.2014)
Sendung Kontext: Was weiss man?
Sendung Reflexe: Was darf man?
 
Beiträge in Radio und Fernsehen zum Thema Demenz
(Alzheimervereinigung beider Basel)

 LITERATUR  

Pauline Boss: Da und doch so fern. Vom liebevollen Umgang mit Demenzkranken, 2014 (rüffer & rub). Von der Amerikanerin Pauline Boss stammt das Konzept des "uneindeutigen Verlusts" (ambiguous loss). Die deutsche Übersetzung vurde von der Geriaterin Irene Bopp-Kistler und der Filmemacherin Marianne Pletscher herausgegeben.

Was ist "gute" Demenzpflege? Demenz als dissoziatives Erleben – ein Praxishandbuch für Pflegende. Autor: Christoph Held. Unter Mitarbeit von Markus Biedermann, René Buchmann, Doris Ermini-Fünfschilling, Elisabeth Jordi, Reto W. Kressig, Bernadette Meier, Geri Meier, Andreas Monsch, Silvia Lima, Bettina Ugolini. Bern 2013 (Huber) 
Siehe auch:
Jahrestagung 2014: «Es geschehen keine Wunder, aber Zeichen» Demenz als wachsende Herausforderung für die Seelsorge in Spital, Heim und Klinik

 LINKS  

www.spitalseelsorge.ch | Impressum | Kontakt | Sitemap