Krebs, Onkologie, Psychoonkologie

Neu Time-Out-Wochenende für Familien in Zeiten der Trauer
Die Krebsliga Schweiz bietet erstmals ein Wochenendseminar für Familien an, die den Verlust eines an Krebs verstorbenen Elternteils betrauern (1.–3. Sept. 2017 im Berggasthaus Salwideli, Sörenberg LU). Das Wochenende soll belasteten Familien ermöglichen, abseits ihres Alltags Energie zu tanken und sich mit der Trauer auseinanderzusetzen. Eingeladen ist der überlebende Elternteil zusammen mit Kindern. Anmeldeschluss: 14. Juli 2017.

«Krebstelefon» der Krebsliga Schweiz
Das «Krebstelefon» ist eine zentrale Anlaufstelle, bei der Betroffene jeden Alters, Angehörige sowie Fachpersonen im vertraulichen Gespräch Auskünfte und persönliche Begleitung rund um die Themen Prävention, Diagnostik, Therapie, Nebenwirkungen, Komplementärmedizin, Palliative Care oder Krebsforschung erhalten.
Telefon: 0800 11 88 11
E-Mail: helpline@krebsliga.ch
Chat: www.krebsliga.ch/cancerline
Forum: www.krebsforum.ch
Skype: krebstelefon.ch

Kinder- und Jugendseiten der Krebsliga Schweiz
Kinder und Jugendliche, die mit dem Thema Krebs konfrontiert sind, werden mit ihren Fragen und Ängsten oft allein gelassen. Für Jugendliche gibt es einen speziellen Chat www.krebsliga.ch/cancerline sowie die Jugendseiten www.krebsliga.ch/teens.

Wegweiser der Krebsliga
: Krebsbetroffene, Angehörige und betreuende Fachpersonen finden im Internet-Verzeichnis Dienstleistungen, die geeignet sind, die Lebensqualität zu erhalten oder zu fördern. Das Spektrum reicht von therapeutischen Dienstleistungen über praktische Lebenshilfen bis hin zu rechtlichen und finanziellen Beratungen. Spitalseelsorgerinnen und -seelsorger können im Wegweiser einen Eintrag erstellen, um auf ihr Seelsorge-Angebot hinzuweisen. Dazu ist hier die Anleitung.



Seminare zur Rehabilitation nach einer Krebstherapie: Obwohl die Bedeutung der ambulanten onkologischen Rehabilitation nach einer Krebstherapie heute unbestritten ist, sind Angebote in diesem Bereich wenig bekannt und etabliert. Die Krebsliga Schweiz und ihre kantonalen Ligen haben ihr Angebot an Seminaren zur Rehabilitation ausgebaut und den Fokus über die Krebsbetroffenen hinaus auf pflegende Angehörige, auf Paare und Kinder gelegt. Neben dem sanften Wiederaufbau der körperlichen Leistungsfähigkeit steht besonders der gestärkte Umgang mit seelischen Belastungen im Zentrum.

Krebsforum: Jeweils einen Monat lang dauern die Expertinnen- und Expertensprechstunden der Krebsliga Schweiz. Auf dem sogenannten Krebsforum können dann von Krebs betroffene Menschen und ihre Angehörigen, aber auch Betreuende und Begleitende, schriftlich Fragen zu ausgewählten Themen stellen. Die Antworten der jeweiligen Fachpersonen werden laufend im Krebsforum aufgeschaltet.
 LINKS   KURSE, TAGUNGEN 

Schweizer Fachtagung Psychoonkologie
11. Mai 2017 in Bern: «Arbeit und Krebs – Wege zurück in die Arbeitswelt»

Weiterbildung Psychoonkologie
Lehrgang 2016–2018 in Bern. Die Weiterbildung, die mit einem CAS der Universität Basel abschliesst, richtet sich an Fachpersonen aus Medizin, Psychologie, Pflege, Sozialarbeit sowie Theologie und ist auf die speziellen, alltäglichen und spezifischen Belastungen von onkologischen Patientinnen und Patienten sowie ihren Angehörigen ausgerichtet.

 MEDIEN 
 
Frau K. und die Psychoonkologie: Radio SRF2, Sendung Kontext vom 5. Mai 2014 (mit Sabine Lenz)

 






www.spitalseelsorge.ch | Impressum | Kontakt | Sitemap