Patientenverfügung

Patientenverfügung in der Schweiz

Erwachsenenschutzrecht (in Kraft seit1. Januar 2013):
Schweizerisches Zivilgesetzbuch (ZGB), Artikel 370–373

Formulare für eine Patientenverfügung: Patientenverfügung nach einer bestimmten Diagnose: Weitere Dokumente: Hinterlegung von Patientenverfügungen: Überprüfung einer Patientenverfügung: Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB (kantonal)

Übersichten über verschiedene Patientenverfügungen:
Richtlinien:
Stellungnahme zum Stempel «no cpr» (SGNOR / SRC, 2011)
Der Stempel allein genügt nicht. Es muss zusätzlich eine gültig unterschriebene Patientenverfügung mitgeführt werden.

Patientenverfügung in Deutschland

Patientenverfügung in Österreich

 
Buch zum Thema:

Judith Naef, Ruth Baumann-Hölzle, Daniela Ritzenthaler: Patientenverfügungen in der Schweiz. Basiswissen Recht, Ethik und Medizin für Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen, Zürich 2012 (Schulthess)



www.spitalseelsorge.ch | Impressum | Kontakt | Sitemap